Sommerkonzert 2012 – Nachlese

Auch heuer wurde unser Sommerkonzert wieder in der Rundkirche der Pfarrexpositur Dirnelwiese abgehalten. Das architektonische Juwel – geplant und erbaut von Architekt Roland Rainer – war wieder erfreulich gut besucht. Das abwechslungsreiche Programm verzauberte das Publikum von der ersten Minute an. Chorleiterin Birgit Mather lenkte den Chor mit viel Gespür für Klang und Melodie. Vor allem bei den kirchenmusikalischen Werken füllten die SängerInnen die Kirche mit schwebender Zartheit und schufen eine Atmosphäre entrückter Innerlichkeit.

Das „Engelsbrot“, jener meist von Tenören gesungener Hymnus „Panis Angelicus“, wurde von der Chorleiterin selbst überaus gefühlsvoll und mit makellos klingendem Mezzosopran interpretiert. Begleitet wurde sie dabei von Mag. Angela Kail an der Orgel, deren weicher, romantischer Klang sehr gut die lyrisch-innige Stimmung untermalte.

Helmut Bussecker führte wieder sachkundig und launig durch das Programm, das bei aller Verschiedenartigkeit der Stücke doch sehr geschlossen wirkte.

Den krönenden Abschluss des Konzertes bildete das Stück „Amen“ welches von Chor und Publikum gemeinsam gesungen wurde.

Es war ein besonders schöner Abend für die Freunde des Chorgesangs, der mit viel Beifall für alle Mitwirkenden belohnt wurde.

Jetzt wollen wir den bevorstehenden Sommerurlaub genießen, bevor wir uns dann wieder mit Elan der Probenarbeit für das Weihnachtskonzert zuwenden.

Bitte gleich vormerken:

Samstag, 8. Dezember – 18:00 Uhr
Pfarrexpositur Dirnelwiese

von Helmut Bussecker

Langenzersdorfer Gesangverein 1877

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.